nicht alles zu geben, was man hat,
ist ein luxus, den sich nur menschen,
die nicht an eine bessere zukunft glauben,
leisten können.


– Frederik Thiele

FREDERIK THIELE

DIE BEDINGUNGEN DER NIEDERLAGE

Mit Illustrationen von Marie Beckmann, Thomas Coffey, Katja Friedel, Charlotte Hennrich, Marvin Hoyer, Paul Kiesow, Mingren Li, Natacha Martins, Kira Petrasch, Franziska Pätzold, Charlotte Ruppert, Phil Stahlhut und Tom Wynne

»Irgendwann im Frühjahr 2020 schickte mir Frederik den Text, ein Langgedicht mit dem Titel Die Bedingungen der Niederlage. Inhaltlich geht es – zumindest lese ich das so – um Fremdbestimmung, um Freiheit, um Macht und um die Frage, wie positiv sich eigentlich noch in die Zukunft blicken lässt. Ich war sofort begeistert von der bildreichen Sprachgewalt dieses düsteren Mosaiks, das eine künstlerische Ausgestaltung geradezu aufdrängt. Deshalb bündelt das Buch nun die verschiedenen Perspektiven von 13 jungen Künstler:innen, die den Text mit ihren Arbeiten interpretieren, kommentieren und vielleicht sogar weiterdenken.« – Carl Philipp Roth, Verleger des Re:sonar Verlags

72 Seiten, 33 farbige Abbildungen, Broschur mit Fadenheftung
14,80 EUR 

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

KÜNSTLER:INNEN

MARIE BECKMANN

Marie Beckmann ist 1997 im Harz geboren und verbrachte dort ihre Kindheit und Jugend. Mit 16 zog sie aus und arbeitete in Südafrika, bevor sie nach Berlin ging, um als Assistentin für die international bekannte Berliner Künstlerin Vera Kochubey zu arbeiten. Sie studiert Philosophie und Kulturwissenschaften in Leipzig. Nach ihrem Abschluss möchte sie sich ganz der Malerei widmen und eigene Filmprojekte umsetzen.

Foto: Thomas Johannes Coffey

THOMAS JOHANNES COFFEY

Thomas Johannes Coffey, 1997 in London geboren, studierte Fotografie in Nottingham. Er lebt derzeit in Leipzig.

Foto: Tom Wynne

KATJA FRIEDEL

Katja Friedel, 1999 in Spanien geboren, wuchs in Brasilien und in Deutschland auf. Seit September 2020 macht sie eine Ausbildung zur Ergotherapeutin. In ihrer Freizeit malt und zeichnet sie.

Foto: Tom Wynne

CHARLOTTE HENNRICH

Charlotte Hennrich, 1997 in Saarbrücken geboren, lebt und studiert deutsche Literatur und Kultur sowie Kunstgeschichte in Leipzig. Nach dem Abitur arbeitete sie in der Geflüchtetenhilfe und beim Rundfunk. Die persönliche Auseinandersetzung mit kindlichen Prägungen, Denkmustern und den eigenen ästhetischen Neigungen spiegeln sich heute in ihrer analogen Fotografie, deren Motive vorwiegend abstrahiert sind.

Foto: Thomas Johannes Coffey

MARVIN HOYER

Marvin Hoyer, 1992 in Chemnitz geboren, studiert Architektur in Leipzig. Neben dem Studium produziert er Techno, gestaltet Cover für Labels und Podcasts und nutzt das Malen als emotionales Ventil.


Foto: Thomas Johannes Coffey

PAUL KIESOW

Paul Kiesow, 1997 in Würzburg geboren. Er wuchs in Bremen auf und studiert dort Freie Kunst.

Foto: privat

MINGREN LI

Mingren Li, 1993 in Qinhuangdao, China geboren, studiert Kommunikationsdesign an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich vorwiegend mit Comics und Grafik.


Foto: Tom Wynne

NATACHA MARTINS

Natacha Martins absolvierte 2019 ihren Bachelor in Visual Art/Painting an der Faculdade de Belas Artes da Universidade do Porto. Unter anderem wurde sie nominiert als Portugal Representative Artist in der Jeune Création Européenne Biennale D’Art Contemporain (2019–2021) sowie für den Artist Acquisition Award der FBAUP (2019). 2020 erhielt sie ein Stipendium der Calouste Gulbenkian Stiftung. Seit 2016 wirkte sie in verschiedenen multidisziplinären Kollektiven und internationalen Ausstellungen mit. Gegenwärtig beteiligt sie sich an Projekten wie der ReA! Art Fair für aufstrebende Künstler*innen in Milan, Italien und hat eine Residenz in der Pilotenkueche International Art Programs in Leipzig sowie eine Online-Residenz im MODS Lab. Mit einem Teil ihrer Einnahmen unterstützt sie verschiedene soziale Institutionen und Initiativen wie die Mind und WithUs.

Foto: Tom Wynne

KIRA MERLE PETRASCH

Kira Merle Petrasch, geboren 1992, wuchs in der Nähe von Hannover auf. Bereits in der Jugend zeichnete sie viel und beschäftigte sich mit Webdesign, HTML und Fotografie. Sie studierte Geschichte und Philosophie in Hannover und zog 2016 nach Leipzig. Neben ihrem Studium der Kulturwissenschaften arbeitet sie dort als Tätowiererin im FLUX Tattoo Studio.


Foto: Tom Wynne

CHARLOTTE RUPPERT

Charlotte Ruppert, geboren 1991, schloss 2014 eine Ausbildung als Fachfrau für Bürokommunikation beim Statistischen Bundesamt in Wiesbaden ab. Danach nahm sie das Kunststudium an der HfG Offenbach auf. 2017 absolvierte sie dort ihr Vordiplom in der Malerei und wechselte anschließend in die Medienkunst an der HGB Leipzig. Sie arbeitet interdisziplinär in den Bereichen Film, Performance, Konzeptkunst und Zeichnung.


Foto: Thomas Johannes Coffey

PHIL STAHLHUT

Phil Stahlhut lebt und arbeitet in Leipzig. In seiner Praxis beschäftigt er sich mit computergenerierten Objekten und Grafiken.

Foto: Tom Wynne

FREDERIK THIELE

Frederik Thiele, 1997 in Bremen geboren, lebt studiert Germanistik in Leipzig. Im Frühjahr 2020 legte er mit wie wir werden seinen ersten Lyrikband vor. Im Dezember erscheint nun sein Langgedicht Die Bedingungen der Niederlage mit Illustrationen von diversen Künstler*innen. Derzeit schreibt Frederik an seinem ersten Roman.


Foto: Franziska Pätzhold

FÜR DICH EBENFALLS INTERESSANT

Created with Sketch.

Frederik Thiele
wie wir werden
typoskript