İLAYDA KAPLAN

HYBRID IDENTITY


Wie viele Impulse aus unserem Umfeld nehmen wir auf und machen sie uns zu eigen? 


Dieser Frage geht İlayda Kaplan in hybrid identity nach. Dabei verfolgt sie die These, dass verschiedenste Bezüge – seien es kulturelle, sexuelle oder ethnische – die Identität prägen. Den Nuancen dieser komplexen Verflochtenheit und Vielschichtigkeit widmet sie ihre Aufmerksamkeit. Der Fotoband macht es sich zur Aufgabe, marginalisierten Personen einen Raum zu geben, sie zu Wort kommen zu lassen. Das Zusammenspiel von Bild und Text lässt uns in die Seelen der Porträtierten blicken – vielleicht dort noch zu wenig, vielleicht hier schon zu viel.

60 Seiten, Broschur-Zine
12,80 EUR

İLAYDA KAPLAN

İlayda Kaplan, geboren 1994 in Berlin, wuchs in einer lebhaften Neuköllner Wohnungsgenossenschaft auf. Ihre Erfahrungen dort waren nicht nur prägend, sondern auch richtungsweisend für die Maxime ihrer Arbeit: Chancenungleichheiten auf den Grund gehen. Seit 2016 kämpft sie als Teil einer Migrant*innenorganisation gegen Diskriminierung und Ausbeutung. 2019 schloss sie ihr Studium der Kulturwissenschaften ab und arbeitet seitdem an verschiedenen Medienprojekten. Ihre Fotoreihe hybrid identity – die sie seit 2018 auf Instagram publiziert (@sundus.studios) – liegt nun erstmalig gedruckt vor.

Foto: Seyla Gülcan Güçlü

DINA4-POSTKARTENSET

9,80 EUR

Ihr möchtet İlaydas Bilder nicht nur als Zine, sondern auch an eurer Wand haben? Zusätzlich zum Fotoband ist ein DinA4-Postkartenset mit drei ausgewählten Fotografien erhältlich.
In Kürze werden die Fotografien auch als hochwertige FineArt-Prints erhältlich sein.

Postkarte 1

21 x 29,7 cm

Postkarte 2

29,7 x 21 cm

Postkarte 3

21 x 29,7 cm

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen