PHILIPP SCHWINNING
UNTERHUND EINHUNDERT


»Als ich 2017 nach Berlin zog, begann eine langwierige Suche nach einem bezahlbaren Platz zum Malen. Schlussendlich landete ich in einem fensterlosen 10 qm-Raum, den nur ein Stoffvorhang von einer Gemeinschaftsküche trennte, in der gerne Ochsenschwanzsuppe gekocht wurde. Der Raum war klein, hatte aber sehr hohe Decken. Ich brachte eine Leiter und alles an Papier mit, das ich besaß. Ich zählte nach: Es waren 82 Blätter im gleichen Format. Ich kaufte noch 18 weitere und kleidete die Wände damit aus. Ich konnte nun auf mehreren Ebenen gleichzeitig arbeiten, neben- und übereinander. Hier eine Form, dort eine Farbe, hier eine erste Idee skizzieren, dort die Striche einer alten Idee wiederfinden – ohne genaue Erinnerung daran, wohin sie führen sollte.« Philipp Schwinning

Limitiert auf 100 Exemplare.
Jedem Buch liegt eine signierte DIN A5-Postkarte bei.


108 Seiten, Broschur mit Fadenheftung
14,80 EUR – Erscheint am 29.04.2021

Industriegebiet, Berlin-Tempelhof, 2019

Nr. 12

Nr. 28

Nr. 2

Nr. 61

100 Paintings on Paper
Je 29,7 x 42 cm

PHILIPP SCHWINNING

Philipp Schwinning ist in Niedersachsen geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur zog er nach Hamburg und fing dort mit der Malerei an. Er lebt heute in Berlin und studiert seit dem Wintersemester 2020/21 Bildende Kunst an der Universität der Künste in Berlin. 

Das könnte Dich auch interessieren...

Created with Sketch.

FREDERIK THIELE | DIE BEDINGUNGEN DER NIEDERLAGE

Mit Illustrationen von Marie Beckmann, Thomas Coffey, Katja Friedel, Charlotte Hennrich, Marvin Hoyer, Paul Kiesow, Mingren Li, Natacha Martins, Kira Petrasch, Franziska Pätzold, Charlotte Ruppert, Phil Stahlhut und Tom Wynne