daseyn

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Lieferzeit 2 - 4 Werktage

Novelle von Fredi Thiele

Erscheint am 12.3.2023.

ACHTUNG – Das Buch wird erst am 12.3.2023 an Dich verschickt. Da wir Deine Bestellung aber zeitnah bearbeiten, erhältst Du schon vorab eine Versandbestätigung von uns. 


138 Seiten, Broschur mit Fadenheftung, Coverabbildung: Malwine Stauss, ISBN 978-3-949048-33-3

»Ich liebe Märchen. Ich liebe Filme. Ich liebe Politik und Propaganda. Ich liebe Sex mit Männern. Ich liebe Widersprüche. Ich liebe Walter Benjamin. Ich liebe Ronald Schernikau. Ich liebe die Po-Ebene. Ich liebe Leipzig. Ich liebe Originale und ihre Kopien. Ich liebe das Beobachten, gerade weil es nichts mehr bringt.«

— Fredi Thiele

FREDI THIELE
DASEYN

NOVELLE

Fredi Thiele legt mit daseyn eine Novelle von außerordentlicher poetischer Kraft vor. Sie erzählt von dem Verhältnis zwischen zwei jungen Queers, von ihrer Anziehung, von Sex und der Angst, eine unerhörte Frage zu stellen. Im Mittelpunkt steht die Herausforderung, sich erst in einer zwischenmenschlichen Beziehung (mit etwas) und dann plötzlich wieder alleine (ohne anderes) zurechtzufinden. In daseyn fragt Fredi Thiele nach der Existenz des modernen Menschen und besticht durch einen filmisch-märchenhaften Stil, dessen Zauber verlockender nicht sein könnte.

FREDI THIELE

Fredi Thiele, geb. 1997, lebt und arbeitet in Zürich und Leipzig. Nach einem Germanistik-Studium in Leipzig studiert er_sie seit 2022 Theater mit dem Schwerpunkt Dramaturgie an der Zürcher Hochschule der Künste unter der Leitung von Jochen Kiefer und Marijke Hoogenboom. Bisher sind von Fredi Thiele die Lyrikbände wie wir werden und Die Bedingungen der Niederlage erschienen. Mit daseyn legt er_sie im Frühjahr 2023 sein_ihr Prosa-Debüt vor. Foto: irem

EBENFALLS INTERESSANT:

Darja Keller | Sihl City
Erzählungen

Created with Sketch.

Vor der Kulisse Zürichs kreist Darja Keller in Sihl City um die Bedeutung der Imagination und der Fantasie für das eigene Begehren. Hätten ihre Texte ein Credo, so wäre es vielleicht: »Stell dir vor.«

Franziska König | Sprachkörper
Gedichte

Created with Sketch.

Im Fokus von Franziska Königs Gedichten und Miniaturen steht die Beobachtung des eigenen Körpers in seiner sozialen, urbanen und digitalen Umgebung. In krisenhaften Momenten machen Königs Texte eines immer wieder deutlich: Hoffnung kann in der Schönheit der Sprache liegen.

Hoài Niệm Nguyễn | Mít fünf traf ich meinen Bruder

Created with Sketch.

»Fast jede:r in der Familie war schon einmal auf einem Boot«, stellt Nguyễn in ihrem Buch fest, das sich als eine literarische Suchbewegung zwischen den Traumata der Familie und den eigenen Erinnerungen bezeichnen lässt. In Mit fünf traf ich meinen Bruder sammelt sie Fragmente über Flucht, Rassismuserfahrungen und die Erschließung der eigenen viet-deutschen Migrationsbiografie.