Schattenfiguren

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Lieferzeit 2 - 5 Werktage

von Franziska König

Erscheint am 17.11.2024

ACHTUNG – Das Buch wird erst am 17.11.2024 an Dich verschickt. Da wir Deine Bestellung aber bereits bearbeiten und vorbereiten, erhältst Du schon vorab eine Versandbenachrichtigung per Mail.

ca. 108 Seiten, Broschur mit Fadenheftung, ISBN 978-3-949048-38-8


»Mich fasziniert die Arbeit am Detail, wie das Verändern eines einzelnen Wortes die Kraft haben kann, ganz neue Wendungen hervorzurufen. Die kurze Form ermöglicht es, erzählend Sprachbilder und Atmosphären in den Fokus zu stellen. Darin liegt für mich auch eine Suchbewegung nach neuen Erzählformen.« 

– Franziska König

FRANZISKA KÖNIG
SCHATTENFIGUREN

Franziska König legt mit ihrem neuen Kurzprosa-Band die innere Geschichte einer jungen Frau und ihrer allmählichen Entdeckung der eigenen Selbstwirksamkeit vor. In ihren Schattenfiguren entwirft sie düstere Sprachbilder, die uns die Nachtseite des Empfindens vor Augen stellen. Es geht um die Schattierungen, die das alltägliche Leben auf die filigrane Leinwand der Emotionen wirft, um das Eingeengt-Sein in zwischenmenschlichen Beziehungen und die Macht von Fremdzuschreibungen. Immer wieder gerät dabei die Welt für kurze Momente aus ihren Fugen: Die hier versammelten Prosa-Miniaturen sind poetische Grenzgänge, nicht nur zwischen Stadt und Natur, zwischen Trauer und Aufbruch, sondern auch zwischen Wirklichkeit und Traumzustand.

FRANZISKA KÖNIG

Franziska König, geboren 1999, studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus und seit 2022 Literarisches Schreiben und Lektorieren in Hildesheim. Sie veröffentlichte in diversen Literaturzeitschriften und Anthologien. Neben dem Schreiben beschäftigt sie sich mit Fotografie und ist Preisträgerin des Deutschen Jugendfotopreises 2022. Mit Sprachkörper erschien 2022 ihre erste eigenständige Publikation. Foto: Bastian Schramm

EBENFALLS INTERESSANT:

Franziska König | Sprachkörper
Gedichte und Miniaturen

Created with Sketch.

Franziska Königs Debüt Sprachkörper beweist feinste Nerven. Mit seismographischer Sensibilität verzeichnet sie in ihren Gedichten und Miniaturen Erschütterungen sowie Momente der Stille gleichermaßen.

Kicaj/Roth (Hg.) | »Und so blieb man eben für immer«
Gastarbeiter:innen und ihre Kinder

Created with Sketch.

In »Und so blieb man eben für immer« finden sich literarische Prosa-Beiträge, Essays, Gedichte, Erlebnisberichte und Fotografien, die sich mit sogenannten Gastarbeiter:innen und ihren Kindern aus unterschiedlichen Blickrichtungen befassen.

Fredi Thiele | daseyn
Novelle

Created with Sketch.

Fredi Thiele legt mit daseyn eine Novelle von außerordentlicher poetischer Kraft vor. Sie erzählt von dem Verhältnis zwischen zwei jungen Queers, von ihrer Anziehung, von Sex und der Angst, eine unerhörte Frage zu stellen.